Chipmunks zu Gast in Bonn

10.07.2017
263 x gelesen

Beim Tabellenführer der 2. Bundesliga Nordwest, den Bonn Capitals, traten die Chipmunks am Samstag an.Es spielte der siebte der Liga gegen den Tabellenführer.

Erneut ohne Michael Altenscheidt, Dennis Settino, Christopher Kretschmann und dem verletzten Julian Sarasa, sowie mit nur einem Springer aus Team 2, Alexander Hirschberger, waren die Chipmunks deutlich unterbesetzt. Trotzdem begannen sie stark und mit Matthias Winklareth auf dem Wurfhügel konnte 3 Innings lang die Offensive der Gastgeber kurz gehalten werden. Die Volmestädter übernahmen sogar im zweiten Inning die Führung, nach einem Double von Rothe, der von Habig nach Hause gebracht wurde. Doch im vierten Inning wurde Winklareth von einem Comebacker am linken Arm getroffen und das Spiel war für ihn vorbei. Krajczy übernahm den Wurfhügel und Michaelis das erste Base. Doch Krajczys Würfe beflügelten die Offensive der Capitals – mit weiten Schlägen in das tiefe Aussenfeld überwanden die Gastgeber die bis dahein fehlerfreie Verteidigung der Chipmunks und erliefen 7 Runs. Der Arbeitstag von Krajczy war damit vorüber und Daniel Settino übernahm. Doch die mächtigen Hits und der fehlende Winklareth hatten die Chipmunks bis in Mark getroffen und das Spiel war damit gedanklich bereits erledigt.

Im zweiten Spiel begann Jan Salman auf dem Wurfhügel und machte seine Sache gewohnt gut. Die Capitals konnten nur wenige Runs pro Inning erlaufen und nutzen dabei 4 Fehler der Chipmunks Verteidigung aus, die mit Alexander Hirschberger und Richard Ramon aufgefüllt wurde, um wenigstens einige ausgeruhte Spieler in den eigenen Reihen zu haben.
Die Verteidgung passte, die Offensive hingegen schaffte trotz mehrfacher geladener Bases keinen Runs ins Ziel zu bringen, so dass am Ende eine 10:0 auf dem Scoreboard angezeigt wurde.

Die Chipmunks bleiben damit auf dem siebten Platz der 2. BL NW, die Capitals halten die Tabellenführung.

back to top

© 2017 BSC Hagen Chipmunks e.V. • Impressum