Erneut waren die Cardinals aus Köln die Gäste zur Saisoneröffnung 2018.
Nach offizieller Vorstellung und Nationalhymne eröffneten Johannes „Joe“ Wildförster und Sebastian „Röntgen“ Klebe mit Ihren ceremonial first pitches die Saison 2018 vor gut 60 Zuschauern.

Die Chipmunks legten direkt gut los und Pitcher Salmann hielt die Offensive der Cardinals gleich 4 Innings zu Null aus dem Spiel. Die Offensive begann mir 2 Runs auf Hits von Rothe, Winklareth und Droletz. Im fünften Inning sorgte Enciso von der Cards mit einem Homerun zum Ausgleich, doch die Gastgeber legten einen Run, durch Sacrifice Fly von Droletz, nach. Inning sechs war dann auf beiden Seiten ein Runfestival – sowohl auf Kölner, als auch auf Hagener Seite konnten 5 Runs auf das Scoreboard gebracht werden – zum Leidwesen der Chipmunks verletzte sich Pitcher Salmann und musste verletzt ausgewechselt werden – auch Catcher Mellentin verletzte sich in dem Inning und tauschte die Position mit Center Langenbach. Matthias Winklareth übernahm den Wurfhügel und musste 3 Runs passieren lassen. Die letzte Offensive begann mit Hirschberger, der den verletzten Salmann ersetzt hatte, brachte aber nichts mehr ein. Das Spiel ging mit 10:08 an die Gäste.

 

Spiel 2 eröffnete Dennis Droletzt auf dem Wurfhügel, er konnte die Angriffsbemühungen der Cardinals zwei Innings zurückhalten und musste nur einen Run passieren lassen. Die Chipmunks hatten die knappe Niederlage aber nicht vergessen und legten Offensiv richtig los – vier Runs in Inning eins und vier durch einen Grand-Slam Homerun von Winklareth in Inning zwei brachten wieder Stimmung auf das Temperfield. Doch die wurde schnell wieder umgestimmt, denn die Cards glichen im dritten Inning mit 8 Runs aus und die Chipmunks konnten keine Runs durchbringen. Das beendete den Arbeitstag von Droletz und Daniel Settino übernahm. Vier Runs brachten die Cards in Ziel und Winklareth wurde von den Unparteiischen des Feldes verwiesen, die Fangemeinde war schockiert und ruhig. Das brachte die Chipmunks aber in Rage und die folgende Offensive brachte wieder richtig Spaß in die Fans. 14 Runs, drei davon auf Trippel von Daniel Settino kippten den Spielverlauf erneut. Die Cards griffen nochmal an, aber nur noch 3 Runs passierten das Homeplate. Die Chipmunks hielten darauf die Null in der Verteidigung und gewannen Spiel 2 mit 22:16.

 

Scoreboard:

Köln    0  0  0  0  2  5  3 Runs: 10 Hits: 11 Error: 4
Hagen 2  0  0  0  1  5  0  Runs: 08 Hits: 11 Error: 4

 

Köln    0  1  8  4    3  0  0 Runs: 16 Hits: 14 Error: 4
Hagen 4  4  0  14  0  0     Runs: 22 Hits: 13 Error: 3

 

 

 

back to top

© 2018 BSC Hagen Chipmunks e.V. • Impressum