Split in Minden

16.09.2019
136 x gelesen

Bei bestem Softballwetter reisten die Damen der Hagen Chipmunks am Samstag, den 14.09. ins unendlich weit entfernte Minden > die Mission: 2 Siege sollen her! Der Kader war fast komplett, nur Catcher/Shortstop Lilli H. fehlte von vornherein; leider waren aber auch einige andere Spielerinnen angeschlagen, sodass sich schon vor dem 1. Inning der Kader dezimierte.

Beide Teams starteten verhalten und so stand es nach dem 3. Inning 3:3. Danach folgten Punkte für beide Mannschaften > Hagen eröffnete durch gute Hits und Fehler auf Seiten der Maniacs die Punkteeinfuhr und konnte so 5 Runs für sich verbuchen bevor es zum Wechsel kam; Minden tat es gleich und konnte 4x scoren. Das 5. Inning brachte leider nichts Zählbares für die Hagen Chipmunks aufs Scoreboard – zurück in der Defense wechselte Coach Nicole Broziewski am Rubber von Lena J. auf Stina E., die leider nur 4 Batter bedienen konnte und dann verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Dies nutzen die Maniacs für 4 weitere Punkte zur 10:7 Führung. Hagen legte im 6. Inning 3 Runs zum kurzfristigen Ausgleich nach bevor die Mindener Damen ebenfalls 3 Punkte für sich verbuchen konnten. Da in der letzten Hagener Offense leider nur noch 1 Run erzielt werden konnte endete das 1. Spiel mit 13:11 für Minden ????

Für das 2. Spiel sah es erstmal finster aus, da von den 12 angereisten Spielerinnen nur noch 8 einsatzbereit waren … und so kam es, dass Coach Nicole Broziewski leider wieder von ihrem Karriereende „aussetzen“ musste, damit Hagen spielfähig war.

Die Aufstellung schwierig, aber nicht unlösbar und so kam es, dass die ältest mögliche Hagener Battery ran musste. Sowohl Pitcher Nicole Broziewski als auch Catcher Jill Hirschberg hatten ein mulmiges Gefühl bei der Sache… gingen doch beide in ihren letzten Spielen auf der jeweiligen Position schwer verletzt vom Mindener Softballfeld – aber es half ja nichts.

Nach 3 up, 3 down für Hagens Offense startete Nicole B. ähnlich gut und konnte nach 4 Battern das Rubber ohne Gegenpunkt wieder verlassen. In der 2. Offense starteten die Streifenhörnchen dann die Punktejagd und konnten 5 Runs erzielen, Minden lediglich 2.

Um es kurz zu halten: Hagen konnte in den kommenden 2 Innings seine Führung mit jeweils 2 und 4 Runs ausbauen. Im 5. + 6. gab es nichts Verwertbares bis im 7. dann wieder 1 Run gescort wurde. Minden blieb ab dem 3 Inning punktlos und auch die 3 im 7. Inning erzielten Runs konnten den sicheren Sieg der Hagener nicht mehr gefährden und so endete es mit 12:5.

Am Rande sei erwähnt dass unser pitchender Coach 4 Strike-Outs geworfen hat und 9 weitere Aus durch Fly-outs gemacht wurden.

Saubere Leistung für die kurzfristige „Rentenunterbrechung“! ????

Fazit:

Die Mädels haben sich zusammengerissen, gut geschlagen, toll verteidigt und so die Ausfälle super kompensiert und ihre Trainerin fantastisch unterstützt.

ES HAT RICHTIG SPASS GEMACHT!

KK + JH

back to top

© 2019 BSC Hagen Chipmunks e.V. • Impressum