Parallel zur Reserve trat die erste Vertretung beim Mitaufsteiger Neunkirchen an. Ohne Michael Altenscheidt, Dennis Settino, Dennis Langenbach und Christopher Kretschmann, sowie ohne weitere Springer aus Team 2, mussten Coach Ramon und Michaelis als einzige Reserve zu den verbleibenden 9 Mann fungieren.
Kurz vor dem Spiel wurde erst einmal der Umpire mit einem Geburtstagsständchen von beiden Teams bedacht, bevor es munter losging. Pitcher Jan Salmann gelang es das Spiel erneut zu kontrollieren, leider mit einer Ausnahme: Nightmares amerikanischer Spielertrainer Lacasse, der mit zwei Homeruns alle 5 Punkte der Gastgeber ins Ziel brachte, war nicht zu stoppen. Im neunten und letzten Inning legten die Chipmunks noch einmal einen Endspurt hin und kamen auf einen Punkt ran, mussten dann aber bei geladenen Bases trotzdem die Niederlage mit 5:4 hinnehmen.

Spiel 2 wurde dann vom amerikanischen Werfer der Nightmares dominiert, der seinerseits ein Shut Out warf und sich somit bei den Chipmunks für das Hinspiel revanchierte. Für die Chipmunks begann Thorsten Michaelis als Werfer, gefolgt von Jan Salmann, Daniel Settino und Matthias Winklareth. Doch die vorzeitige 10:00 Niederlage konnte niemand davon verhindern. Einziger Lichtblick aus Spiel 2 war die Tatsache, dass Winklareth sein Comeback als Pitcher auf dem Hügel feierte und damit wieder mehr Optionen im Bull Pen der Chipmunks für die kommenden Aufgaben aufzeigt.

back to top

© 2017 BSC Hagen Chipmunks e.V. • Impressum