Am Sonntag reisten die hochmotivierten Softball Damen zu den Paderborn Untouchables.
Das jüngste Team der Verbandsliga mit einem Altersdurchschnitt von 19 Jahre hatte sich viel vorgenommen.
Sie wollten den erfahrenen Untouchables die Stirn bieten: 


Das 1. Inning begann leider alles andere als glücklich. Schnell hatten die Paderborner drei Outs gespielt und gingen in die Offensive , dort zeigen sie sich nicht so nervös wie die Chips und es stand somit 5:0 nach dem ersten Inning. Genau so ging es leider im zweiten Inning weiter, so dass es nun schon 8:0 stand.
Wer jedoch gedacht hatte dass es das jetzt war hat dieses junge Team unterschätzt. Durch eine starke Pitcherleistung von Laura Thaqi und einiger guten Defensiv Plays – unter anderem einem sehenswerten Double Play einer sehr stark aggierenden Wiebke Elstermeier – sowie einer sehr guten Schlagleistung – zu erwähnen wäre hier Stina Elstermeier mit einem Triple und einem Double – kämpften sich die Chips Inning für Inning ins Spiel zurück. Der Zusammenhalt der dieses Team auszeichnet spielte hier eine große Rolle.
Zum Schluss reichte es leider nicht mehr zum Sieg und das Spiel ging 10: 7 an die Paderborner.

Hochmotiviert durch die Aufholjagd im 1. Spiel gingen die Chips in das zweite Spiel . Für die Chips durfte Stina Elstermeier zum ersten Mal als Starting Pitcherin anfangen.
Stina hielt die Paderborner 3 Innings lang sehr gut in Schacht. Ab dem 4. Inning kam Laura Thaqi, die im ersten Spiel eine solide Leistung gebracht hatte zurück auf den Rubber. Sie hielt zunächst die Paderborner auch kurz, so dass es ein munterer Schlagabtausch war.
Mitte des 6. Inning stand es dann 9:9 und die Hagener wollten noch einmal ohne Gegenpunkte über ein Inning kommen um im letzten Inning in Führung gehen zu können. Leider präsentierten die Paderbornerinnen sich jetzt so stark in der Offensive, dass die Chips leider nichts mehr entgegen setzen konnten. Auch ein Pitcherwechsel auf Kirsten Sträter konnte den Sieg von Paderborn nicht aufhalten. 19:9 war dann der Endstand.
Am Ende muss man einfach anerkennen das Paderborn durch ihre starke Offensive verdient gewonnen hat , obwohl das Ergebnis nicht den Spielverlauf wiederspiegelt. Sicher spielt hier auch eine Rolle dass das junge Team über die gesamte Spielzeit von insgesamt über 5 Stunden immer wieder einem Rückstand hinterher laufen mussten. Dass dies überhaupt so lange möglich war ist dem Team nicht hoch genug anzurechnen.

Coaches Corner:
Ja wir haben zwei Spiele verloren gegen starke Paderborner, aber wir können trotzdem positiv aus den Spielen heraus gehen.
Wir haben uns sehr stark entwickelt. Den Teamgeist möchte ich da besonders hervorheben. Wie dieses Team zugewachsen ist und wie schnell neue Spielerinnen intergiert wurden zeigt was für ein tolles Team wir hier haben. Ich weiss dass das Team mit dieser Moral und diesem Zusammenhalt noch viel errreichen wird. Wir sind auf jede einzelne Spielerin stolz.

back to top

© 2018 BSC Hagen Chipmunks e.V. • Impressum