Reserve unterliegt Dockers

22.04.2018
537 x gelesen

Das es ein etwas anderer Spielbericht wird, war schon zu Spielbeginn klar. Wir haben verloren, aber ich sitze nun hier und schreibe mit einem Lächeln diesen Artikel und das will schon viel heissen. Denn der gestrige Tag war ein richtig guter Baseball Spieltag.

 

Meine größte Aufgabe über den Winter war es, ein Team zu formen, das den Junioren, deren Spielgemeinschaft kurz vor der Saison aufgekündigt wurde und den erfahrenen Hagener Spielern gerecht wird. Besonderes Augenmerkt hatte dabei die Ausbildung der Pitcher und Catcher.
Kurz vor dem Saisonbeginn hatten wir noch ein verheerendes Testspiel an Ostern und es sah nach einer Menge Arbeit aus. Doch die rechtzeitige Rückkehr von meinem alten Co Trainer Marc Vogler, sowie Andreas Mönig und – neu im Herrenteam – Sebastian Klebe hat dem Team ein wenig Stabilität gegeben, die wohl gebraucht wurde.
Die knapp 40 Zuschauer sahen ein gutes Bezirksliga-Spiel und wir hatten richtig  Spaß, was bei dem Ergebnis eher seltsam klingt – es war und ist aber so.
Auf den Wurfhügel hatte ich Marius Iwert gestellt, ihm zur Seite standen Julian von der Heide als Catcher, Lina Kürschner an First, Cora Dominicus an Second, Chris Hesse an Third, Joshua von der Heide als Short Stop und im Aussenfeld: Falk Michaelis, Sebastian Klebe und Robert Michel.
Das Gespann Marius und Julian machte Ihre Sache sehr gut und über vier Innings erspielte sich Marius 4 Strike Out, darunter gleich das erste Inning mit 0 Runs – was mir zeigt, dass die Arbeit über den Winter gut gelaufen ist. Leider hatte unser Feld zum Teil noch seltsame Spielzüge und kleine Schnitzer drin, weshalb 7 Runs auf dem Scoreboard waren.
Jetzt wurde es Zeit etwas Erfahrung ein zu wechseln um ein wenig Ruhe ins Spiel zu bekommen. Die gut besetzte Bank mit großer Erfahrung kam rein und stabilisierte die Verteidigung, ich übernahm den Wurfhügel und brachte Marius ans zweite Base.  Doch die Offensive blieb die Archillesverse dieses Spieltages. Nur vier Hits gab es auf unserer Seite, 2 davon hatte Chris Hesse, der damit bester Offensiv-Spieler wurde, einen jeweils Andreas Mönig (der auch den einzigen Punkt erlaufen konnten, auf schönen Hit von Hesse) und Falk Michaelis.

Coaches Corner: gutes Wetter, eine gute Spielvorbereitung von 180 Minuten, eine perfekte Stimmung im Team, eine gute Mischung aus Alt und Jung – ich glaube wir haben eine gute Saison begonnen. Einziger Wermutstropfen: 15 Strike Out des Duisburger Werfer. Daran müssen wir arbeiten, aber das sind deutlich weniger Baustellen, als ich erwartet hatte. Das Team hat die einzelnen Fehler gut weggesteckt und es gab viele gute At Bat –  auch wenn einige von der Defensive der Hafenarbeiter leider entschärft wurden. Ein am Ende runder Tag mit einem fairen und guten Gegner – ich freue mich auf das Rückspiel in Duisburg und auf die kommende Arbeit mit meinem Team !

ToTo

P.S.: Ja – wir brauchen Trikots, das sieht nach einem bunten Haufen aus, wir brauchen da dringend Unterstützung !

back to top

© 2018 BSC Hagen Chipmunks e.V. • Impressum