Play Off Spiel um Platz 3

23.09.2018
142 x gelesen

Spiel um Platz 3 der Verbandsliga – Jülich Dukes vs. Hagen Chipmunks

Eigentlich eine tolle Begegnung doch beide Teams haben keine Ambitionen für den Aufstieg in die 2. Bundesliga und somit war es eher ein Sonntagsausflug, denn ein umkämpftes Ligaspiel.
Nach der Verabschiedung von Richard Ramon nach den Play Offs gegen Ennepetal, wurde dieses Spiel vom Trainer der Reserve, Thorsten Michaelis, geleitet, der mit nur 5 Stammspielern der ersten Herren und 9 Reservespielern nach Jülich anreiste.

Den angeschlagenen Gerhard Krajczy und Lars Habig, standen noch Dennis Droletz, Jan Salmann und der Wiedergenesene Marcel Schlensog zur Seite. Im ersten Spiel wurde dieses Team ergänzt von Lukas Metz, Alexander Hirschberger, Marius Iwert und Julian von der Heide. Aber auch auf Jülicher Seite standen gerade mal 9 Mann zur Verfügung. Es begann ein etwas einseitiges Spiel. Die Offensive der Hagener spielte Aggressiv auf den Pitcher der Dukes, doch die zumeist weiten Hits wurden größtenteils von der Defensive der Gastgeber entschärft – lediglich Iwert und Schlensog konnten Hits landen – die leider nicht in Runs umgemünzt werden konnten. Jan Salmann begann als Werfer für die Chipmunks auf Catcher Marcel Schlensog, er musste in den ersten 3 Innings gleich 2 Homeruns hinnehmen, jeweils einen von jedem Kehls Bruder. Beim Stand von 10:00 feierte Marcel dann sein Comeback auf dem Wurfhügel. Nach der schweren Verletzung in der Hinrunde waren alles Chipmunks hochgradig angespannt, jedoch machte Marcel einen gewohnt guten Eindruck auf dem Hügel und es schien als wäre er nie aus dem Training heraus gewesen. Doch auch er lies 4 Runs über die Platte gehen, bedingt durch einen erneut guten Hit von Catcher Kehls, der dann aber im Anschluss am second Base von Schlensog ausgespielt wurde.

Die mitgereisten Reservespieler Robert Michel, Falk Michaelis, Cora Dominicus und Lina Kürschner waren schon für Spiel 2 bereit, doch das Umpiregespann entschied nach längerer Wartezeit auf Spielabbruch wegen Regens – somit geht es am 29.9. in Hagen um Spiel 2 und 3 der Serie best of five.

 

Coaches Corner: Mir fällt einen tonnenschwerer Stein vom Herzen, Marcel hat sein Comeback gut überstanden und wieder an seine alte Stärke angeknüpft, sowohl Offensiv wie auch Defensiv. Der Arm hat gehalten und das ist wahrlich die beste Nachricht von diesem Spieltag. Verkauft haben wir uns zwar unter Wert, aber haben dennoch nicht aufgegeben – Marcel, Dennis oder Marius hätte ich gern noch über Home gebracht um zu punkten, doch die gute Defensive, insbesondere Short Stop Kehls und das zentrale Aussenfeld der Dukes hat es uns nicht leicht gemacht. Die Umpire wollten kein zweites Spiel riskieren und somit empfangen wir kommende Woche die Dukes in Hagen und spielen dann Spiel 2 und 3. Zu den Umpiren sei noch gesagt: der junge Herr Schmalz im Feld hat einen hervorragenden Job gemacht und wirklich kniffelige Calls in Ruhe und aus meiner Sicht richtig gemacht, auch das muß man mal erwähnen, denn das save von Marcel an Third Base war unheimlich schwer zu sehen und hat mich als Basecoach beeindruckt – das kommt auch nicht so oft vor. 

back to top

© 2018 BSC Hagen Chipmunks e.V. • Impressum